Neuerscheinungen Sommer 2017 -Teil 1

Montag, Juni 26, 2017

Ich habe mal wieder in den Verlagsvorschauen gestöbert. Wie immer gibt es so viele tolle neue Bücher, dass man sich kaum entscheiden kann. Bei den "Recherchen" für diesen Post hat meine Wunschliste auch gleich wieder ordentlich Zuwachs bekommen.
Eine Auswahl an vielversprechenden Titel habe ich euch hier mal zusammengestellt.

Roman Thriller Buchtipp Buchempfehlung Leselust Buchblog


Und weil es viel zu viele tolle neue Bücher gibt, habe ich gleich noch einen zweiten Teil mit Sommer- Neuerscheinungen für euch vorbereitet.
Hoffentlich sind ein paar Inspirationen für euch dabei und ihr könnt euch mit gutem Lesestoff für den Sommer eindecken.


Crossroads - Jürgen Albers 

Erschienen am 5. Juni 2017 (self published)

Klappentext: 
Juni 1940: Der Frühsommer erstrahlt über der britischen Kanalinsel Guernsey. Für den erfahrenen Londoner Inspektor Charles Norcott scheinen die beschaulichen Inseln im Ärmelkanal keine Herausforderung bereit zu halten. Doch das freundliche Sonnenlicht ist trügerisch und beleuchtet die Leiche einer jungen Frau. Kaum haben die Ermittlungen begonnen, als sich bereits neues Unglück zusammenbraut. Die deutsche Wehrmacht hat Frankreich überrannt und besetzt nun auch die britischen Kanalinseln in einem Handstreich. Nach einem zweiten Mord überschlagen sich die Ereignisse. Auf einer kleinen Insel, abgeschnitten und besetzt vom Feind, muss Norcott erkennen, dass er es mit mehr als einem Gegner zu tun hat. Grenzen verwischen sich und die Welt scheint voller Masken. Auch im hellen Sonnenschein bleibt die entscheidende Frage: Hinter welcher Maske steckt ein Freund, hinter welcher der Gegner?

Deshalb habe ich Leselust: 
Einen gut geschriebenen Krimi lese ich immer gerne. Und wenn es dann noch einen gut recherchierten, spannenden historischen Hintergrund gibt, bin ich sofort neugierig. Und dann ist das Buch auch noch von dem lieben Jürgen geschrieben und ich weiß, wie viel Mühe, Arbeit, Kaffee, Recherche und Liebe in dem Buch steckt. Und auch deswegen möchte ich dieses vielversprechende Debüt aus ganzem Herzen unterstützen.

Murder Park - Jonas Winner

Thriller Grusel Leselust Buchtipp Buchempfehlung Buchblog Erschienen am 13. Juni 2017 bei Heyne

Klappentext:
Zodiac Island vor der Ostküste der USA: ein beliebter Freizeitpark – bis dort ein Serienmörder drei junge Frauen auf bestialische Weise tötet. Der Täter Jeff Bohner wird schnell gefasst, der Park aber geschlossen. Die Schreie der Opfer scheinen vergessen zu sein. 20 Jahre später: Die Insel soll zur Heimat werden für den Murder Park – eine Vergnügungsstätte, die mit unseren Ängsten spielt. Paul Greenblatt wird zusammen mit elf weiteren Personen auf die Insel geladen. Und dann beginnen die Morde.
Ein Killer ist auf der Insel …keiner kann dem anderen trauen …die nächste Fähre kommt erst in drei Tagen …

Deshalb habe ich Leselust: 
Ich liebe bei Thrillern geschlossene Settings, also zum Beispiel mit dem Mörder im Zug, auf einem Boot, oder auf einer Insel festzusitzen. Die Idee, Morde in einem Gruselpark klingt außerdem sehr spannend und interessant. Da bekomme ich schon beim Lesen des Klappentextes Gänsehaut.


Everland - Rebecca Hunt

Neuerscheinung 2017 Luchterhand Leselust BuchempfehlungErschienen am 13. Juni 2017 bei Luchterhand

Klappentext:
Rebecca Hunts zweiter Roman ist Abenteuergeschichte, spannender Thriller und psychologisches Drama in einem. Die Insel Everland wird von zwei Antarktisexpeditionen erforscht, zwischen denen hundert Jahre liegen. Doch die Einsamkeit, die harten Wetterbedingungen und die feindseligen Kräfte der Natur sind heute wie damals bestimmend, und bei beiden Expeditionen zeigt sich: Die Antarktis enhüllt den wahren Charakter der Menschen, die sich ihr aussetzen.

Deshalb habe ich Leselust: 
Ein Buch das Abenteuer, psychologisches Drama und Thriller in sich vereinen soll? Da sind die Erwartungen hoch und ich bin gespannt, ob "Everland" sie erfüllen kann. Das Potential ist auf jeden Fall vorhanden, denn die eisigen Landschaften de Arktis bieten ein tolles Ambiente für die Entwicklung einer solchen Geschichte.


Als wir unbesiegbar waren - Alice Adams

Neuerscheinung 2017 Dumont Roman Liebe Freundschaft LeselustErschienen am 19. Juni 2017 beim Dumont Verlag

Klappentext:
An der Universität sind Eva, Benedict, Sylvie und Lucien unzertrennlich. Als sie Ende der Neunzigerjahre ihr Studium beenden, glauben sie sich am Beginn eines aufregenden Lebens. Die Welt wird für sie nur das Beste bereithalten. Eva plant eine Karriere im Finanzbusiness. Sie will sich sowohl von ihrem Vater, einem bekennenden Sozialisten, als auch von ihrer unerwiderten Liebe zu Lucien befreien. Benedict verschreibt sich der Wissenschaft und hofft weiterhin, Eva für sich zu gewinnen – auch wenn er nicht so genau weiß wie. Die Geschwister Sylvie und Lucien dagegen
streben vor allem eines an: ein freies Leben ohne Verpflichtungen und Verantwortung.
Doch im Laufe der Jahre sehen die Freunde sich nur noch sporadisch, alle vier sind damit beschäftigt, ihre Träume und Pläne, die das Leben zu vereiteln scheint, zu retten. Zerbrochene Beziehungen und verhinderte Karrieren bringen sie schließlich wieder zusammen, jedoch ganz anders, als sie es sich vorgestellt hatten.

Deshalb habe ich Leselust: 
Eine Geschichte über Freundschaft, Liebe und das Erwachsenwerden, das klingt doch großartig. Und die Vorfreude, aber auch die Ängste, die man hat, wenn man nach der Uni am Scheideweg steht und so viele Möglichkeiten hat -das ist etwas, mit dem ich mich gerade sehr gut identifizieren kann. Klar, dass ich das Buch lesen musste. Meine Meinung zur Geschichte findet ihr hier.


...und morgen werde ich dich vermissen - Heine Bakkeid 

Thriller Neuerscheinung 2017 Rowohlt Leselust Buchblog BuchempfehlungErschienen am 23. Juni 2017 bei Rowohlt

Klappentext:
Die Thriller-Entdeckung aus Skandinavien: packend, atmosphärisch, voller Sogkraft.
Wenn man am Tiefpunkt ist, gibt es nur einen Weg: Hoch, in den Norden
Thorkild Aske wird aus dem Gefängnis entlassen. Früher war er interner Ermittler bei der norwegischen Polizei und ein gefragter Verhörspezialist, doch dann lief etwas entsetzlich schief. Nun steht er vor dem Nichts. Von Schuldgefühlen und Schmerzen geplagt, lässt er sich von seinem Freund und Psychologen Ulf überreden, nach einem jungen Mann zu suchen: Rasmus Moritzen arbeitete auf einer verlassenen Leuchtturmwärterinsel im nordnorwegischen Meer. Er ist spurlos verschwunden. Ein Tauchunfall, vermutet die örtliche Polizei, für sie ist der Fall erledigt. Doch damit wollen sich Rasmus' Eltern nicht zufrieden geben.
Thorkild macht sich auf in den Norden, wo die Polarnacht anbricht. Bald schon bemerkt er, dass er nicht allein auf der kargen Felseninsel ist. Und als die Herbststürme wüten, wird tatsächlich eine Leiche angeschwemmt. Thorkilds alter Spürsinn erwacht: Denn es handelt sich nicht um Rasmus.

Deshalb habe ich Leselust: 
Der Klappentext verspricht einen spannenden und rätselhaften Fall in der typisch skandinavischen düsteren Stimmung. Dann auch noch das abgeschlossene Insel- Setting und zack, der Thriller wandert auf meine Wunschliste. Bleibt nur zu hoffen, dass der Ermittler nicht die typischen "kaputter Alkoholiker" Klischees erfüllt.


The Hate U Give - Angie Thomas

Neuerscheinung 2017 cbt Jugendbuch Rassismus Leselust Buchblog BuchempfehlungErscheint am 24. Juli 2017 bei cbt

Klappentext:
Die 16-jährige Starr lebt in zwei Welten: in dem verarmten Viertel, in dem sie wohnt, und in der Privatschule, an der sie fast die einzige Schwarze ist. Als Starrs bester Freund Khalil vor ihren Augen von einem Polizisten erschossen wird, rückt sie ins Zentrum der öffentlichen Aufmerksamkeit. Khalil war unbewaffnet. Bald wird landesweit über seinen Tod berichtet; viele stempeln Khalil als Gangmitglied ab, andere gehen in seinem Namen auf die Straße. Die Polizei und ein Drogenboss setzen Starr und ihre Familie unter Druck. Was geschah an jenem Abend wirklich? Die Einzige, die das beantworten kann, ist Starr. Doch ihre Antwort würde ihr Leben in Gefahr bringen...

Deshalb habe ich Leselust: 
Das Buch ist ja schon länger in aller Munde und bisher habe ich eigentlich nur begeisterte Stimmen gehört. Ganz klar, dass ich da neugierig werde. Das Thema Rassismus ist ja (leider) sehr aktuell. Wenn ein Buch, und dann auch noch ein Jugendbuch, sich des Themas annimmt, es einer breiteren Öffentlichkeit zugänglich macht und kritisch reflektiert, dann finde ich das sehr gut. Nur die Umsetzung muss natürlich auch stimmen und ich bin sehr gespannt, mir davon bald ein eigenes Bild zu machen.


Mischling - Affinity Konar

Neuerscheinung 2017 Hanser Buchblog Leselust Nazi Mengele Versuche Erscheint am 24. Juli 2017 bei Hanser

Klappentext:
„Ich kann nicht behaupten zu wissen, wie man über den Holocaust schreiben soll.“ Affinity Konar

Eine Seele in zwei Körpern – Perle und Stasia sind zwölf und unzertrennlich, als sie 1944 deportiert werden. Doktor Mengele sucht eineiige Zwillinge für seinen "Zoo". Um zu überleben, flüchten sich die Geschwister in magische Welten, schmeicheln sich sogar beim Arzt ein. Doch eines Tages, kurz vor der Befreiung, verschwindet Perle und ein unheilbarer Riss geht durch Stasia. Zusammen mit Feliks, einem weiteren Opfer Mengeles, reist sie durch die verwüsteten Landschaften Polens auf der Suche nach ihrer Schwester.
In der eindringlichen Sprache eines Märchens behauptet Affinity Konars „Mischling“ noch im Abgrund des Grauens die Kraft der Fantasie, des Widerstands und der Hoffnung.

Deshalb habe ich Leselust: 
Ok, ich gebe es zu. Das klingt nicht schön. Das klingt schrecklich. Und nach einer wirklich, wirklich harten Lektüre. Aber Autoren sind unermüdlich im Kampf gegen das Vergessen. Und wir können sie dabei unterstützen, in dem wir ihre Bücher lesen, uns der Vergangenheit stellen, sie aufarbeiten und aus der Geschichte lernen.


Babylon - Yasmina Reza 

Neuerscheinung 2017 Hanser Buchblog Leselust Liebe BeziehungenErscheint am 24. Juli 2017 bei Hanser

Klappentext:
Yasmina Rezas neuer Roman führt in die Abgründe einer Paarbeziehung – hinreißend komisch wie „Der Gott des Gemetzels“ und dabei tiefernst.
Elisabeth gibt eine Frühlingsparty. Sie ist keine erfahrene Gastgeberin und sehr nervös. Viel zu viele Gläser und Stühle. Dennoch scheint alles gut zu gehen, bis sich Jean-Lino und Lydie, die Nachbarn von oben, wegen eines Bio-Hühnchens in die Haare kriegen. Als Elisabeth und ihr Mann schon im Bett liegen, klingelt es. Es ist Jean-Lino, der erzählt, dass er Lydie gerade erwürgt hat. Elisabeth wird er bitten, die Leiche mit ihm zusammen aus dem Haus zu schaffen. – Yasmina Reza hat einen unglaublich komischen und dabei tiefernsten Roman geschrieben, der den Leser von einer grotesken Abendgesellschaft in die Abgründe der Paarbeziehung führt und von einer ganz besonderen Freundschaft erzählt.

Deshalb habe ich Leselust: 
Einen intensiven Blick auf Gesellschaft und Beziehungen werfen und das dann noch mit einem Augenzwinkern beschreiben -so etwas lese ich gern. Der Klappentext klingt ein bisschen skurril, aber auch ein bisschen so, als könnte man darin auch etwas von den eigenen Beziehungen wiederfinden und genug Stoff zum Nachdenken bekommen.


Sieh mich an - Mareike Krügel

Neuerscheinung 2017 Piper Leselust Buchblog Roman Krebs Tod Familie Erscheint am 01. August 2017 bei Piper

Klappentext:
Man kann ja nicht einfach sterben, wenn die Dinge noch ungeklärt sind. Das denkt Katharina, seit sie vor Kurzem das Etwas in ihrer Brust entdeckt hat. Niemand weiß davon, und das ist auch gut so. Denn an diesem Wochenende soll ein letztes Mal alles wie immer sein. Und so entrollt sich das Chaos eines ganz normalen Freitags vor ihr. Während sie aber einen abgetrennten Daumen versorgt, ihren brennenden Trockner löscht und sich auf den emotional nicht unbedenklichen Besuch eines Studienfreundes vorbereitet, beginnt ihr Vorsatz zu bröckeln, und sie stellt sich große Fragen: Ist alles so geworden, wie sie wollte? Ihre Musik, ihre Kinder, die Ehe mit dem in letzter Zeit viel zu abwesenden Costas? Als der Tag fast zu Ende ist, beschließt sie, endlich ihr Geheimnis mit jemandem zu teilen, den sie liebt.

Die Heldin in Mareike Krügels rasantem, klugem Roman gehört ganz sicher zu den einnehmendsten Frauengestalten in der deutschen Gegenwartsliteratur.

Deshalb habe ich Leselust:
Auch hier haben wir wieder die Mischung aus Tragik und Witz. Ein ernstes Thema verpackt in turbulentem Familien- Chaos. Das verspricht gute Unterhaltung.


Das könnte dir auch gefallen: 


Plauderecke: 

Viele der Titel kennt ihr wahrscheinlich schon. Steht davon auch schon etwas auf eurer Wunschliste? Oder schon im Regal? Und war vielleicht auch ein neuer Buchtipp für euch dabei? 
Weitere spannende Sommer- Titel gibt es im zweiten Teil zu entdecken. 


You Might Also Like

8 Kommentare

  1. Hallo Julia,

    deine Neuerscheinungen-Posts mag ich sehr gerne. Beim letzten Mal habe ich "Die Terronauten" direkt auf meine Wunschliste geschoben, gekauft & jetzt auf dem SuB liegen ;-) *pfeiff*

    "Murder Park" habe ich am Wochenende gelesen & auf meinem Blog rezensiert. Bin gespannt, wie es Dir gefällt. Das Buch ist extrem spannend und unerwartet, aber es gab doch ein paar Punkte die mich gestört haben.

    Ich freue mich sehr über den Tipp zu "Mischling" weil ich auf das Buch so wahrscheinlich nicht gekommen wäre. Ich habe in der Schule mal ne Facharbeit zu "Mengele" geschrieben und mich sehr mit dem Thema beschäftigt. Das Buch wird harte Kost, klingt aber sehr, sehr lesenswert!

    Danke & viele Grüße,

    Jemima

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallo Jemima,
      Oh wie sehr mich dein Kommentar freut. Da geht mir gerade richtig das Herz auf. :) Vielen Dank.
      Es freut mich total, wenn dir meine Buchtipps gefallen und sogar das ein oder andere schon bei dir eingezogen ist. Was du über "Murder Park" schreibst klingt aj sehr gut und bestärkt mich nur darin, es mir schnellstmöglich zu besorgen.
      Ganz liebe Grüße, Julia

      Löschen
  2. Hallo Julia, :)

    durch die Verlagsvorschauen habe ich auch schon gestöbert - mit dem Ergebnis, das die Wunschliste enorm gewachsen ist. ;)

    Tolle Bücher hast du auf deiner Liste. "Murder Park" habe ich schon gelesen und kann es nur empfehlen. Ich fand es sehr spannend und überraschend. "Everland" lese ich gerade und bin hier sehr gespannt, wie sich die Geschichte entwickeln wird.
    "Crossroads" steht ganz oben auf meiner Wunschliste und ich hoffe, dass dieses Buch bald bei mir einzieht. :)

    Liebe Grüße
    Nicole

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Hallöchen Nicole,
      Ja, die Verlagsvorschauen sind echt immer ganz schlimm für die armen Wunschlisten. ;D
      Aber es gibt eben immer so viele tolle neue Bücher, was soll man denn machen? ;)
      Ich bin schon sooo gespannt auf deine Meinung zu Everland. Ich finde, es klingt großartig und ich bin sehr neugierig, ob es halten kann, was der Klappentext verspricht. Wirst du dazu eine Rezension schreiben? Das wäre toll! :)
      Und Crossroads, ja, das soll auch bald bei mir einziehen. Ist mit Sicherheit eine tolle Lektüre.
      Wünsche dir viel Spaß mit den tollen Bücher.
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
  3. Hallo Julia,

    was für eine schöne und abwechslungsreiche Liste.

    Crossroads habe ich schon hier, Murder Park und The Hate You give stehen zumindest schon mal auf der Leseliste. Aber auch die anderen Bücher klingen alle sehr spannend und lesenswert.
    Ich freue mich schon auf Deine Rezensionen dazu.

    LG Gabi

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Gabi,
      Dankeschön. Ja, ich habe versucht, die Liste möglichst abwechslungsreich zu gestalten. Freut mich, dass es mir anscheinend gelungen ist. :) Teil 2, der am Sonntag kommt, wird aber noch bunter. :)
      Toll, dann werden wir ja einige Bücher beide lesen. Finde das immer super, wenn man die Eindrücke dann vergleichen kann. Vielleicht können wir ja eins sogar zusammen lesen? :)
      Und Rezensionen werde ich leider bestimmt nicht zu allen Titeln schreiben können. Von meiner letzten Neuerscheinungsliste habe ich es nicht mal geschafft, alle Titel zu lesen. Es kommt einfach ständig zu viel Gutes raus...
      Liebe Grüße, Julia

      Löschen
    2. Liebe Julia,
      im Augenblick schmeiße ich die Reihenfolge, welche Bücher ich als nächstes lesen will, ständig um - es locken einfach zu viele tolle Bücher. Aber nachdem Crossroads schon hier bei mir zuhause ist (und ich eine Vorab-Version schon gelesen habe), werde ich wohl diese Woche noch damit anfangen und es als "Zweitbuch" lesen, was ich sonst eher selten mache. Wenn Du also auch aktuell zu Crossraods greifen möchtest, lass und zusammen lesen und über Tweets austauschen. Und auch wenn es mit dem Timing nicht so klappen sollte, eine Twitter-Diskussion zum Buch ist immer drin.
      Und nun werfe ich gleich einen neugierigen Blick auf den 2. Teil der Liste.

      LG Gabi

      Löschen
    3. Hallöchen Gabi,
      Ja, das kenne ich gut. Es warten so viele Bücher in meinem Regalen darauf, endlich gelesen zu werden, aber ständig kommen noch neue tolle Bücher dazu...
      Crossroads habe ich tatsächlich noch nicht, und wegen besagtem Stapel an ungelesenen Büchern weiß ich auch nicht, wann ich es mir holen werde. Also gemeinsam lesen wird wohl leider eher nichts. Aber eine schöne Idee. Danke, dass du an mich gedacht hast. Und wenn wir es beide gelesen haben, können wir uns ja auf jeden Fall austauschen. Machen wir ja eigentlich immer. ;)
      Liebst, Julia

      Löschen

Über mich


Hallöchen, ich bin Julia, 24, und der Bücherwurm hinter dem Blog Leselust.
Seit 2016 blogge ich hier über Bücher, Literaturevents und was mich sonst so beschäftigt.
Ich liebe Bücher, Kaffee, das Meer und Musik.
Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, dann schaut bei "Über mich" vorbei oder schreibt mir auch gern. Ich habe immer ein offenes Ohr für euch.


Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Bloglovin

Follow