Oxen (Das erste Opfer) - Jens Henrik Jensen [Rezension]

Dienstag, November 07, 2017

Thriller Soldat Trauma Bestseller Spannung Mord Intrigen Kurzmeinung: 

Der erste Band der Oxen Trilogie ist ein gelungener Thriller. Der Einstieg ist zunächst etwas zäh, aber dann konnte ich das Buch kaum noch aus der Hand legen. Besonders gefesselt hat mich der gut recherchierte politische Hintergrund. 

Bewertung: 4 Sterne 

Klappentext:

Niels Oxen, ein hochdekorierter, aber schwer traumatisierter Elitesoldat, zieht sich in einen Wald auf dem dänischen Festland zurück. In der Einsamkeit Jütlands hofft er, seinen inneren Dämonen zu entkommen. Das Gegenteil passiert, als er nach einem nächtlichen Besuch des nahegelegenen
Schlosses Norlund zum Hauptverdächtigen in einem Mordfall wird: Hans-Otto Corfitzen, Ex-Botschafter und Gründer eines einflussreichen Thinktanks, wurde allem Anschein nach auf dem Schloss zu Tode gefoltert.
Oxen beginnt selbst in der Sache zu ermitteln, gemeinsam mit der klugen, unangepassten Geheimdienstmitarbeiterin Margrethe Franck. Die beiden, die ein ähnliches Schicksal teilen, fassen erst allmählich Vertrauen zueinander...
Ein Kampf David gegen Goliath beginnt, denn bei ihren Ermittlungen bekommen es Oxen und Franck mit dem übermächtigen „Danehof“ zu tun, einem Geheimbund, zu dem Corfitzen Verbindungen hatte und der sich als Brutstätte dunkler Machenschaften entpuppt.


Meine Meinung:

Dieser Thriller hat mich von der ersten Seite an gefesselt.
Der Hauptcharakter ist Niels Oxen, ein Elitesoldaten a.D., der die höchsten Auszeichnungen seines Landes erhalten hat für Einsätze an den Brennpunkten dieser Welt.
Wir lernen ihn kennen, wie er mit seinem Hund Mr. Withe in den Mülltonnen seiner Stadt nach Essen sucht. Oxen scheint still, verstört und unnahbar, er geht der Konfrontation mit Menschen aus dem Weg. Nachts suchen ihn seine „sieben Dämonen“ heim, die er nur mit Alkohol und Drogen bekämpfen kann. Er ist ein sehr interessanter, düsterer und komplexer Charakter.
Man braucht einige Zeit, um mit ihm warm zu werden und am Anfang ist er nicht gerade sympathisch. Aber nach und nach bricht das Eis und man lernt mehr über seine Vergangenheit und kann ihn als Person besser verstehen. Das macht diesen Charakter sehr interessant und authentisch. 

Gut gefallen hat mir, wie viele der Personen sich irgendwo schon einmal begegnet sind, was interne Verstrickungen erahnen lässt und Raum für spannende Beziehungsdynamiken liefert. 
Eine sehr interessante Person ist auch Margrethe Franck, Mitarbeiterin im Geheimdienstteam und
ähnlich rätselhaft wie Oxen. Auch Margarethe ist in ihrem Job eine Außenseiterin und das Zusammenspiel dieser beiden außergewöhnlichen Charaktere ist es, was diesen Thriller so besonders macht. 

Trotz zahlreicher Toter hält sich die Brutalität dieses Buches in Grenzen und die Leser*innen werden auf Grund der politischen Verwicklungen und vor allem durch das Zusammenspiel der
Protagonisten gefesselt. Der politische Hintergrund ist gut recherchiert und mit geschichtlichen Fakten hinterlegt. Die Auflösungen des spannenden Plots ist glaubwürdig, hat mich aber auch erschrocken und mich nachdenklich zurückgelassen. 

Die Weltsicht ist eher düster und der Aussteiger Oxen hat einen ganz besonderen Blick auf das Leben. Und so ist auch der Schreistil eher düster und sarkastisch, manchmal ein bisschen verbittert. Das Buch lebt außerdem von seinen tollen Dialogen.


Bücherblog Spannung Bestseller Buchtipp guter politischer Thriller

Fazit: 

Aus meiner Sicht ist Oxen von Jens Henrik Jensen ein gelungener Thriller voller Spannung, einem interessanten Plot und ungewöhnlichen Charakteren.
Ich warte jetzt schon auf das Erscheinen des 2. und 3. Bandes, die für Frühjahr und Sommer nächsten Jahres angekündigt sind.


Vielen Dank an den Verlag für diese spannende Überraschungspost. 

Biblio
Verlag: dtv
Übersetzerin: Friederike Buchinger
Seiten: 464
Preis: 16,90€ (Taschenbuch)


Das könnte dir auch gefallen: 

Anonym - Poznanski / Strobel (Rezension)
--> auch ein sehr spannender Reihenauftakt
Ragdoll - Daniel Cole (Rezension)
--> perfekte Mischung aus Spannung und Humor. Ebenfalls erster Band einer Reihe
AchtNacht - Sebastian Fitzek (Rezension)
--> Ein Thriller aus der Feder des "Meister des Wahns". Mich konnte er leider nicht überzeugen.
Selfies - Jussi- Adler Olsen (Rezension)
--> Nicht der beste Band der Reihe, aber trotzdem gut und die Vorgänger lohnen sich alle sehr! 


Plauderecke: 

Dieser Thriller wird ja im Moment gefühlt überall gelesen und besprochen. Seid ihr auch schon dem Oxen Fieber verfallen? Und freut ihr euch auch schon auf die Folgebände, oder ist nach diesem Buch Schluss für euch? 

You Might Also Like

3 Kommentare

  1. Oh wie schön, das dich das Buch auch begeistern konnte! Ich muss ja gestehen, hätte mir der Verlag es nicht als Überraschungspost zukommen lassen, hätte ich es aufgrund des Klappentextes never gelesen!

    Ich hätte mir nur etwas mehr bezüglich des Traumas von Oxen gewünscht und bin nicht so ganz zufrieden mit der Erklärung der Hintergründe. Ansonsten aber stimme ich dir zu und bin auf die Folgebände gespannt.

    AntwortenLöschen
    Antworten
    1. Liebe Janna,
      Ja, genau so ging es mir auch. Von alleine hätte ich es mir wahrscheinlich nicht gekauft. Aber ich bin sehr froh, dass ich es gelesen habe.
      Und ich kann die Punkte verstehen, die dir nicht so gefallen haben. Mich hat es aber nicht so gestört.
      Und jetzt heißt es: warten auf Band 2 und 3! :D
      Danke für deinen Besuch. Wünsche dir weiterhin gute Besserung und hoffe, du hast trotzdem ein schönes Wochenende.

      Löschen
    2. Ja, Band 2 & 3 will ich auch lesen - naja, Band 2 definitiv und dann mal schauen ;D

      Liege brach und verbringen das WE auf dem Sofa ... danke dir :-*

      Löschen

Über mich


Hallöchen, ich bin Julia, 24, und der Bücherwurm hinter dem Blog Leselust.
Seit 2016 blogge ich hier über Bücher, Literaturevents und was mich sonst so beschäftigt.
Ich liebe Bücher, Kaffee, das Meer und Musik.
Wenn ihr mehr über mich wissen wollt, dann schaut bei "Über mich" vorbei oder schreibt mir auch gern. Ich habe immer ein offenes Ohr für euch.


Kontaktformular

Name

E-Mail *

Nachricht *

Bloglovin

Follow